Schützen Sie sich vor der häufigsten Todesursache

So schützen Sie sich effektiv vor der häufigsten Todesursache in Deutschland, außer Sie sind bereit das Risiko einzugehen als einer von 60.000 Deutschen dieses Jahr zu sterben! Je frühzeitiger Sie anfangen zu handeln, desto besser stehen Ihre Chancen. Für unter 10€ im Monat können Sie sich präventiv schützen und Ihre Gesundheit verbessern.

Donnerstag, 24. Juli 2014

Dosierungs- und Einnahemenge: Wieviel Omega-3 ist überhaupt nötig?

Erfahren Sie, welche Dosierung von Omega-3-Fettsäuren notwendig ist, um gewisse gesundheitliche Verbesserungen zu erzielen. Nur bei ausreichender Einnahme kann eine Wirkung erzielt werden.

Dosierung von Omega-3

Hand mit 3 Fischölkapseln zur EinnahmeDie Nachfolgende Liste stellt eine umfangreiche Übersicht zur empfohlenen Menge von Omega-3 als Fischölkapseln dar. Jedoch sollten Sie die genaue Einnahmedosis auf jedenfall mit Ihrem Hausarzt abstimmen. Diese Auflistung dient lediglich als Anhaltspunkte und soll Ihnen genauere Werte liefern, als die empfohlene Tagesdosis. Die tägliche Einnahmemenge pro Tag von der ameri­kanischen und deutschen Herzgesellschaft beträgt: 2g Omega-3-Fettsäuren (1g DHA & 1g EPA).

Denken Sie auch daran, dass es egal ist ob Sie zur Einnahme von Omega-3 Fischöl- oder Krillöl-Kapseln verwenden, wichtig ist, dass Sie die empfohlenen Mengen an DHA und EPA zu sich nehmen, damit die gewünscht Wirkung eintreten kann. Achtung: für jedes Anliegen, ob Abnehmen, Schwangerschaft, Herzkreislaufsystem oder Muskelaufbau, ist eine andere Konzentration nötig, um die gwünscht Wirkung zu erzielen

So geht dieser Beitrag weiter: Nach den geanuen Dosierungs- und Einnahmemengen zeigen wir Ihnen am Ende, welche 2 Spezialprodukte wir für Kinder und Erwachsene empfehlen. Lesen Sie nur hier weiter, wenn Sie genaue Dosierung von Omega 3 und Fischölkapseln wissen wollen (klicken um die Tabelle zu öffnen)...


Einnahmemenge bei Herz-Kreislauf Problemen

Vorallem ist die Einnahe von Fischöl bei Problemen mit dem Herz-Kreislauf-System bekannt und sehr wichtig. Wir haben hier die häufigsten Erkrankungen mit Dosierungsempfehlungen versehen, die wir finden konnten:
  • Für hohe Triglyceride im Blut: 1-4 Gramm/Tag von Fischöl.
  • Gegen hohen Blutdruck: entweder 4 Gramm Fisch Öl oder 2 Gramm EPA und DHA 1,4 g pro Tag.
  • Für Vorhofflimmern (erhöht das Risiko für Blutgerinnsel): Essen von Thunfisch oder gebackenen oder gebratenen Fischen mit viel Omega-3-Fettsäuren (Fischöl) ein- oder mehrmals pro Woche
  • Zur Verringerung des das Gesamtrisiko von Tod und das Risiko des plötzlichen Todes bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit: Fischöl mit 0.3-6 Gramm EPA mit 0,6 bis 3.7 Gramm DHA. 
  • Für die Aufbewahrung der Venen nach koronaren Bypass-Operation zu öffnen: 4 Gramm/Tag mit EPA 2.04 Gramm und DHA 1.3 Gramm Fischöl.
  • Für die Verhinderung des Zusammenbruchs der Arterien von "Ballon" Therapie (PTCA) geöffnet: 6 g/Tag von Fischöl, die ab einem Monat vor PTCA und weiterhin einen Monat nach PTCA, von 3 Gramm Fisch gefolgt Öl täglich danach für sechs Monate.
  • Für hohe Triglyceride-Werte und hohen Cholesterinspiegel: 1800-2160 mg EPA und 1200-1440 mg DHA kombiniert mit Knoblauchpulver 900-1200 mg pro Tag um das Verhältnis von Gesamtcholesterin zu HDL und LDL zu HDL, Gesamtcholesterin, LDL und Triglyceride zu senken
  • Bei Methylsalicylat Intoleranz: 10 Gramm Fischöl täglich.

EPA und DHA Dosierung für Kinder und bei Schwangerschaft

Gerade während der Schwangerschaft ist eine ausreichende Nährstoffversorgung äußerst wichtig, damit sich der Embryo gut entwickeln kann. Omega-3 Fettsäuren werden vorallem für die Entwicklung des Gehirns benötigt. Auch bei Kindern können Omega-3 Junior Kapseln bei diversen Problemen sehr gut und auf natürliche Art helfen.

Für Kinder gibt es spezielle Produkte, bei denen die Dosierung entsprechend angepasst wurde.
  • Für Asthma bei Kindern: Fischöl, dass 17-26,8 mg EPA  und DHA 7.3-11,5 mgpro kg Körpergewicht zur Verringerung der Symptome.  
  • Bei Schwangerschaft: Einnahme von Fisch-Öl 4 Gramm täglich, während der Spätphase der Schwangerschaft wurde dadurch diedie Entwicklung von Asthma bei Kindern verhindert.
  • Für Allergieprävention in der Kindheit:4 Gamm Fischöl in der Spätphase bei der Schwangerschaft
  • Zur Vermeidung von Kindheit Neurodermitis: mütterliche Einnahme von Fischölkapseln mit 4 Gramm täglich 
  • Zur Vermeidung von Fehlgeburten bei Frauen mit Anti-Phospholipid-Antikörper-Syndrom und eine Geschichte der letzten Fehlgeburt: 5,1 Gramm Fischöl mit einem 1,5 EPA:DHA-Verhältnis.
  • Zur Verbesserung von Bewegungsstörungen bei Kindern mit schlechter Koordination (Dyspraxie): Fischöl mit 480 mg DHA und 35 mg Arachidonsäure und 96 mg Gamma-Alpha-Linolsäure aus Nachtkerzenöl, 24 mg Thymianöl und 80 mg Vitamin E (Efalex) kombiniert.
  • Für Entwicklungsbiologie bei Koordinationsstörungen bei Kindern: Fischöl EPA 558 mg und DHA 174 in 3 geteilten Dosen bereitstellen.

Omega-3 bei Frauen und zur Gewichtskontrolle

Auch konnten positive Eigenschaften bei Menstuationsproblemen und zur Kontrolle des Körpergewichts festeggestellt werden. Vorallem beim Abnehmen zählt Omega-3 zu den entscheidenden Faktoren.
  • Für schmerzhafte Menstruation: eine tägliche Dosis von 1080 EPA und DHA 720 mg.
  • Für die Gewichtsabnahme: eine tägliche Portion von 2-7 Unzen Fisch mit etwa 3,65 Gramm Omega-3 Fettsäuren (0,66 Gramm von EPA und von DHA 0,60 Gramm).
  • Für die Verlangsamung der Gewichtsverlust bei Patienten mit Krebs: 7,5 Gramm/Tag von Fischöl EPA 4.7 Gramm und DHA 2,8 Gramm.

Einnahmemenge bei psychischen Problemen

Auch bei psychischen Problemen kann Fischöl helfen. Wir haben hierzu 2 Dosierungsangaben finden können. Eine gute Alternative bei Depressionen, Schlafstörungen und andauernder Müdigkeit sowie Kopfschmerzen kann mit 5-HTP Griffonia behandelt werden.
  • Für Depression zusammen mit herkömmlichen Antidepressiva: Fischöl 9,6 Gramm/Tag.
  • Um zu verhindern, dass die volle Psychose entwickeln bei Patienten mit milden Symptomen: Fischöl 1,2 Gramm/Tag.

Dosierung bei Nierenproblemen

  • Zur Reduzierung und Vermeidung des langfristigen kontinuierlichen Anstiegs von Blutdruck und Nierenfunktion nach Herztransplantation: 4 Gramm/Tag von Fischöl (46,5 % EPA und 37,8 % DHA).
  • Für den Erhalt der Nierenfunktion bei Patienten mit schweren IgA-Nephropathie: 4-8 Gramm/Tag von Fischöl verwendet wurde.
  • Zur Verhinderung der Blutgerinnung nach Platzierung einer Röhre für Dialyse: 6 g/Tag von Fischöl.
  • Für Probleme mit den Nieren: 2,2 Gramm EPA und 1,4 Gramm DHA.

 Sonstige Omega 3 Dosierungsangaben

ADHS, Rheuma und Asthma können durch die Einnahme ebenfalls gelindert werden.
  • Zur Behandlung von Asthma: 17-26,8 mg EPA und DHA 7.3-11,5 mg pro kg Körpergewicht.
  • Für die Prävention und das Fortschreiten der Arterienverkalkung: 6g Fischöl am Tag für die ersten drei Monate, danach jeweils 3 Gramm pro Tag.
  • Für rheumatische Arthritis: 3,8g EPA und 2g  DHA pro Tag
  • Für Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivität-Störung (ADHS): eine spezifische Ergänzung mit Fischölkapseln 400 mg und Nachtkerzen Öl 100 mg sechsmal täglich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen